Das AGO und wir

Das Abendgymnasium Ostwürttemberg (AGO) feiert in diesem Jahr sein zwanzigjähriges Jubiläum. Gegründet wurde es gemeinsam von unserer vhs, unter dem damaligen Leiter Dr. Jeschke, und der vhs Schwäbisch Gmünd, unter der Leitung von Reinhard Nowak. Der Ansatz war dabei ein gezielt regionaler: es sollte ein Abendgymnasium für die gesamte Region und nicht nur für eine„Das AGO und wir“ weiterlesen

Limes Sharing: Besuch in Tunesien, zum Auftakt der „Wachtzeit“

Im April haben wir Euch schon von unserem gemeinsamen Projekt mit dem Limesmuseum Aalen erzählt. Damals haben wir im Workshop den Gedanken des Limes als Route und eben nicht als Barriere entwickelt. Daraus wurde in den darauffolgenden Monaten die „Wachtzeit“. So haben unsere Expert:innen Adam Ditchburn, Anke von Heyl und Lamia Fetzer unser Projekt genannt,„Limes Sharing: Besuch in Tunesien, zum Auftakt der „Wachtzeit““ weiterlesen

Unser U+ Media Lab beim Double-A-Festival

Zum ersten Mal überhaupt sind wir dieses Mal beim Double-A-Festival mit dabei.  Das Festival findet am kommenden Samstag von 11 Uhr bis 17 Uhr auf dem Vorplatz der Bohlschule statt. Unser Workshop-Angebot ist ein ganz besonderes: wir stellen Euch damit auch gleich das U+ Media Lab vor. Mit dem U+ Media Lab wollen wir es„Unser U+ Media Lab beim Double-A-Festival“ weiterlesen

Besuch in der serbischen Heimat

Unsere Mitarbeiterin Donna Jahja hatte vor kurzem mal wieder Zeit, ihr (zweites) Heimatland Serbien zu besuchen, wo ihre Großmutter lebt. Das letzte Mal war sie vor acht Jahren dort.  „Nach vielen Jahren Strandurlauben mit Freunden wollte ich nichts mehr, als bei meiner Oma im Dorf die Ruhe genießen,“ erzählt sie uns. Ihre Großmutter scheint eine„Besuch in der serbischen Heimat“ weiterlesen

Korea, mal anders

Es gibt eine Sache, die wir alle an unserer Arbeit in unserer vhs lieben: wir dürfen immer wieder neue und interessante Menschen kennenlernen. Zwei solcher Menschen sind Dr. Myriam Kroll und Tim Hanstein. Was sie beide vereint? Sie sind in Baden-Württemberg aufgewachsen und haben koreanische Wurzeln. Beide wurden als Kind nach Deutschland adoptiert. Damit sind„Korea, mal anders“ weiterlesen

Die Digitale Welt in der Bohlschule

„Wir leben in einer digitalen Welt,“ sagt Amtul Haleem Aziz, Teilnehmerin im Deutschkurs von Nadzeya Wörner. Wir sind in der Bohlschule, um mit Frau Wörner und ihrem Kurs darüber zu sprechen, wie die neue Technik ankommt. Vor einem Monat wurden die alten Kreidetafeln in unseren Kursräumen abgebaut und durch interaktive Whiteboards ersetzt. Ein Quantensprung! Frau„Die Digitale Welt in der Bohlschule“ weiterlesen