Unser Jahresrückblick

Das neue Jahr steht vor der Tür: Zeit, unseren eigenen Jahresrückblick zu machen.

Im Januar und im Februar durften wir keine Präsenzkurse anbieten, haben aber viel online gemacht: wir sprachen zum Beispiel darüber, wer deutsch ist und machten einen Italienischkurs über Literatur.

Zum ersten Mal hatten wir im März auch einen „Virtuellen Tag der Offenen Tür“. Online konnte man etwa in Koch- und Bewegungsangebote reinschnuppern, Kurse zu Selbstmanagement und kreatives Schreiben kennenlernen und sich über Sprachkurse informieren.

Im Mai begannen dann, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Aalen, Online-Vorträge zum Thema „Kulturelles Erbe“; das war im Rahmen des Studium Generale. Und ungefähr zur gleichen Zeit zeichnete sich ab, dass unsere Präsenzkurse bald wieder würden starten können. Es geht wieder los!

Im Juni war es soweit. Bis zu den Sommerferien gab es wieder ein Präsenzprogramm. In einigen dieser Kurse war auch ein Videoteam mit dabei. Warum? Das verraten wir erst im November.

Wir konnten auch wieder Teilnehmer:innen zu einem Zeugnis bzw. einem Zertifikat gratulieren, nämlich den Absolventinnen der Abendhauptschule und den Teilnehmer:innen am Lehrgang „Geprüfte Fachkraft Büromanagement“.

Auch intern haben wir die Präsenzphase gut genutzt. Im Juli etwa haben wir einen internen Workshop zum Thema „Nachhaltige vhs“ veranstaltet.

Und zu den Sommerferien startete unser neuer Instagram-Kanal!

Im September stand ein wichtiges Projekt im Mittelpunkt: „Bring dich ein! Your voice matters“, und dann am Wahlsonntag die ersten symbolischen Wahlen in Aalen. Menschen ohne Wahlrecht waren eingeladen, genauso wählen zu gehen wie ihre Nachbarn mit Wahlrecht – wenn auch nur symbolisch.

Am Wahlzelt bei der symbolischen Bundestagswahl.

Auch bei den Kursformaten tat sich etwas: Im Bewegungs- und im Sprachenbereich fanden erste Pilotkurse im Hybridformat statt. Teilnehmer:innen in Präsenz und online arbeiten zusammen und teilen ihr Lernerlebnis. Wie toll dabei eine Gruppe zusammenkommt, hat uns fast selbst ein wenig erstaunt.

Und dann im Oktober: Endlich, endlich ein „echtes“ Treffen mit unseren Erasmus-Partnern in Sachen „Dritter Ort“. Seit Ende 2020 läuft dieses Projekt schon, aber bisher konnten wir uns nur online sehen.

So kommen wir in den November. Ein wichtiger Moment: es gibt uns seit 75 Jahren! 1946 wurde die Einrichtung der Volkshochschule beschlossen. Zu diesem Anlass gab es in den Sozialen Medien eine Geburtstagswoche mit Glückwunschvideos unserer Kooperationspartner, unserem Vereinsvorstand und unseren Mitarbeiterinnen.

Und: Wir haben einen Jubiläumsfilm! Das Aalener Kollektiv K hat Ausschnitte aus unseren Kursen zu einem spannenden Clip zusammengestellt, der Lust auf mehr macht. Deswegen wurde also in den Sommerkursen gefilmt!

Jetzt neigt sich dieses turbulente Jahr seinem Ende zu. Es ist viel passiert, viel hat sich entwickelt. Wir freuen uns auf das neue Jahr mit Euch und versprechen Euch: es wird wieder viel los sein. Seid dabei!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: